Sie sind hier: Startseite » Faires Jugendhaus

Faires Jugendhaus

Der CIRKEL wurde im April 2017 als "Faires Jugendhaus" zertifiziert. Um die Auszeichnung zu erlangen, fanden viele Angebote statt, die Nachhaltigkeit im Visier hatten. So zum Beispiel wurden vegane und vegetarische Speisen zubereitet, bei denen regionale Produkte oder faire Lebensmittel verarbeitet wurden. Außerdem wurden nach dem Motto "Nicht verschwenden, wiederverwenden!" zahlreiche Bastelangebote aus wertfreien Material gestaltet. Aus Papierrollen wurden Schmetterlinge gezaubert oder aus Einmachgläsern Sommerlatern gestaltet. Die Kinder und Jugendlich erhalten dadurch ein Bewusstsein, mit den Menschen, Tieren und den Schätzen unserer Erde achtsam umzugehen.

In einer Uppcycling-Werkstatt mit dem Thema Nachhaltigkeit erfuhren die Kinder, dass eine Jeanshose 20.000 Kilometer Wegstrecke hinter sich hat, bevor wir diese anziehen können und das oftmals schlechte Arbeitsbedingungen herrschen oder sogar Kinder arbeiten müssen, anstatt zur Schule zu gehen. Aus alten Jeanshosen und Stoffresten wurden 20 schicke Taschen gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen gefertigt. Diese wurden verkauft und der Erlös gespendet, um Projekte gegen Kinderarbeit und -missbrauch zu unterstützen.

Die Evangelische Jugend im Rheinland macht den Fairen Handel zum Thema in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Daher hat sich das Netzwerk Faires Jugendhaus zusammengefunden, um Jugendeinrichtungen, die sich engagieren möchten, zu begleiten und zu unterstützen.
Durch die Erfüllung der Standards des Fairen Jugendhauses weist jedes Jugendzentrum nach, wie sich mit Fragen des gerechten Handeln auseinandersetzt und welche Angebote im Jugendheim vorhanden oder geplant sind. Entspricht ein Jugendzentrum den Standards, kann es als Faires Jugendhaus zertifiziert werden. Der CIRKEL und das Nest, sowie einige anderen Jugendeinrichtungen im Kirchenkreis Jülich, haben die Zertifizierung erlangt!